MESSWESEN

Weitere Informationen

moderne Messeinrichtung (mME)

Eine moderne Messeinrichtung (mME) ist ein Strom ‐ Basiszähler. Entsprechend der Vorgaben des
Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) misst er den tatsächlichen Elektrizitätsverbrauch und ordnet
diesem die dazugehörige Nutzungszeit zu. Diese Werte werden jeweils für einen Zeitraum von 24
Monaten in der mME gespeichert.

Der Anschlussnutzer kann somit seinen tatsächlichen Energieverbrauch sowie historische tages‐,
wochen‐, monats‐ und jahresbezogene Energieverbrauchswerte jeweils für die letzten 24 Monate
einsehen.

Die bisher bei den Anschlussnutzern installierte Messeinrichtung wird durch den grundzuständigen
Messstellenbetreiber schrittweise bis 2032 (MsbG) durch eine moderne Messeinrichtung ersetzt.

intelligentes Messsystem (iMSys)

Ein intelligentes Messsystem (iMSys) besteht aus einem Basiszähler (mME), an dem eine
Kommunikationseinheit, ein sogenannter Smart Meter Gateway (SMG), angeschlossen wird. Mit Hilfe
dieses Gateways wird die Messeinrichtung in ein Kommunikationsnetz eingebunden, welches die
Messdaten an die berechtigten Marktteilnehmer übermittelt, z.B. dem Verteilnetzbetreiber, dem
Lieferanten aber auch dem Stromkunden selber. Das intelligente Messsystem entspricht den
Richtlinien des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

Der Gesetzgeber sieht verpflichtend vor, dass bei Verbrauchern größer 6000 kWh Jahresverbrauch,
schrittweise ein iMSys verbaut wird. Dies trifft ebenfalls für Anlagen nach dem Erneuerbaren Energie
Gesetz (EEG), dem Kraft Wärme Kopplungsgesetz (KWKG) sowie Anlagen nach § 14a EnWG (Anlagen
mit steuerbaren Verbrauchseinrichtungen) zu.

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
Ok, verstanden