NEUIGKEITEN

Sieben auf einen Streich!

Fortführung des Investitionsprogramms 2021

Nach dem Abschluss der ersten Baumaßnahmen im Elektrizitätsversorgungsnetz der Stadtwerke Bad Sachsa GmbH im vergangenen Herbst, weiterer Planungen und Ausschreibungen im Winterhalbjahr, gehe es jetzt an die nächste Umsetzungsphase der Einzelprojekte, teilen die Stadtwerke mit.

„Wir befinden uns gerade in der finalen Planung für die Lieferung von sieben neuen Ortsnetztrafostationen. Diese sollen vorhandene, in die Jahre gekommene Stationen mitsamt veralteter Technik ersetzen, so der Geschäftsführer Stefan Lummer.

Bei den Standorten handelt es sich um die Stationen Schützenhaus (Bismarckstraße) und Gartenstraße in Bad Sachsa, Harzstraße in Neuhof, Neuhöfer Straße in Tettenborn, Mitteldorf in Steina, Nüxei und Hendrichstal. Die neuen Stationen werden in den kommenden Wochen, bis auf die Station Schützenhaus, als nicht begehbare Kompaktstationen in Fertigbauweise geliefert.

Wie man bereits an einigen Standorten bemerken konnte, wurden schon einige Vorarbeiten geleistet. So mussten vereinzelt Bäume und Sträucher entnommen werden. Entsprechende Ersatzanpflanzungen werden mit den zuständigen Stellen abgestimmt. Demnächst werden die Stationsbaugruben vorbereitet. Bis auf die Stationen Gartenstraße und Hendrichstal können die neuen Stationen seitlich neben den bestehenden errichtet werden. „Der Umschluss der Kabel erfolgt dann sukzessive. Nur bei den zwei vorab genannten Stationen werden wir die Stationen eins zu eins tauschen müssen. Das entsprechende Netzgebiet und betroffene Anschlussnehmer werden dann über provisorische Verbindungen während der Bauphase weiterversorgt“, führt der Technische Leiter Stefan Joedicke weiter aus.  

Zusätzlich sind noch vier gasisolierte Mittelspannungsschaltanlagen, drei neue Ortsnetztrafos für eine entsprechende Leistungsverstärkung und drei Niederspannungsschaltanlagen bestellt, deren Lieferung in der zweiten Jahreshälfte in Aussicht gestellt wurde. Alles in allem spannende Projekte.

Vor große Herausforderungen werden wir bei der Umsetzung jedoch in Bezug auf die aktuelle Situation am Beschaffungsmarkt gestellt. Neben mittlerweile sehr langen Lieferzeiten, erfordern extreme Preisschwankungen eine ständige Anpassung der Budgetplanung. Teilweise können wir nur mit Tagespreisen planen, so der Geschäftsführer und Technische Leiter unisono.

Die von Ab- und Umschaltungen betroffenen Kunden werden entsprechend des Projektverlaufs natürlich rechtzeitig informiert. Die Stadtwerke bitten hier vorab um das Verständnis der Anschlussnehmer.

Zurück | alle Neuigkeiten

Copyright 2022 Seaside Media. All Rights Reserved.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.