NEUIGKEITEN

Frostige Temperaturen

Schützen Sie Wasserzähler und Wasserleitungen

Aktuell hat der Winter mit frostigen Temperaturen wieder Einzug gehalten. Hier sollten Sie Ihre bereits getroffenen Schutzmaßnahmen für Ihre Wasserzähler und –leitungen
unbedingt kontrollieren oder dieses ggf. noch nachholen. Erfahrungsgemäß werden die Frostschäden erst bekannt, wenn die Temperaturen wieder über den Gefrierpunkt steigen
und Trinkwasser aus der vom Frost beschädigten Installation austritt.

Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps zum Schutz gegen Frostgefahr!

  • Kellerfenster und Außentüren geschlossen halten (Zugluft vermeiden). Undichte Fenster abdichten.
  • Frostgefährdete Räume eventuell über den Gefrierpunkt von Null Grad Celsius heizen. Kontrollieren Sie bitte regelmäßig die Raumtemperatur.
  • Bei nicht beheizbaren Räumen Wasserzähler und Wasserleitungen im frostgefährdeten Bereich mit Isoliermaterial schützen. Der Zugang zum Abstellhahn und Wasserzähler
    sollte jedoch jederzeit möglich sein.
  • Absperrventile auf Dichtheit prüfen und Absperrhahn schließen.
  • Entleeren der freiliegenden Leitungen der Außenzapfstellen. Die Entleerungshähne für die Außenzapfstellen sollten geöffnet bleiben.
  • Besonders stark gefährdet sind Bauwasserzähler an Baustellen und in Neubauten. Auch hier ist durch eine starke Isolierung Vorsorge zu treffen.
  • Halten Sie auch die Hausanschlussschieberkappen von Schnee und Eis frei. Bei einem evtl. auftretenden Rohrbruch kann dann sofort eine Absperrung der Hausanschlussleitung erfolgen.

Bei eingefrorenen Leitungen

Genügen diese Schutzmaßnahmen nicht und sind Leitungen (vor dem Wasserzähler) oder der Wasserzähler selbst bereits eingefroren, informieren Sie uns bitte umgehend unter unserer Störungsnummer 05523/9450-0. Sofern noch möglich, ist bei eingefrorenen Wasserleitungen oder -zählern die Wasserzufuhr sofort abzustellen. Auf keinen Fall sollten Sie versuchen, die Leitungen oder Zähler mit offener Flamme oder Lötlampen aufzutauen. Frostschäden an der Hausinstallation (hinter dem Wasserzähler) sind am besten durch ein Installationsunternehmen zu beheben.

Hinweis

Werfen Sie regelmäßig einen Blick auf Ihre Wasseruhr und kontrollieren Sie den Stand Ihres Wasserzählers. So können Schäden, auch zum Beispiel an der Heizungsanlage, rechtzeitig entdeckt werden.

Zurück | alle Neuigkeiten

Copyright 2022 Seaside Media. All Rights Reserved.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.