Öffnungszeiten

Mo, Di u. Do 8.30 - 16.00 Uhr
Mi u. Fr 8.30 - 12.30 Uhr

Sinnvoller Umgang mit Trinkwasser schont die Umwelt

Informationen zum Thema Wasser sparen
Jeder einzelne sollte seinen Beitrag zum sinnvollen Umgang mit Trinkwasser und somit zur Schonung der Trinkwasserressourcen leisten. Denn unser Trinkwasser ist unersetzlich.

Da duscht ein kluger Kopf

Denn ein Kluger weiß: Duschen statt Baden macht nicht nur Spaß: Es spart auch Wasser und Energie. Denn statt eines einzigen Vollbades können Sie 3 x 3 Minuten duschen. Und wenn Sie einen Duschkopf mit verminderter Durchflussmenge verwenden, können Sie noch mehr für die Umwelt tun.

Die Sparstation im Bad

Ganz erstaunlich, an welchen Örtchen man noch etwas für die Umwelt tun kann: Nehmen Sie doch z. B. einen der größten Wasserschlucker, die Toilette. Bei jeder Spülung rauschen bis zu 12 Liter Wasser „den Bach runter". Mit der Spartaste für das „kleine Geschäft" geht es wesentlich sparsamer.

Manche drehen beim Zähneputzen so richtig auf

Zähneputzen ist wichtig. Ganz klar. Wenn aber minutenlang der Wasserhahn läuft, verschwinden sage und schreibe bis zu 40 Liter Trinkwasser sinnlos im Abfluss. Das kann man sich und der Umwelt ersparen, wenn man einen Zahnputzbecher benutzt.

Kleine Ursache - große Wirkung

Ein kleines, aber wirkungsvolles Zusatzgerät ist der Durchflussbegrenzer. Er senkt die Wassermenge, die pro Minute durch den Hahn oder den Duschkopf fließt - bei Duschen von 20 bis 25 Liter auf 9 bis 12 Liter und beim Wasserhahn von 12 bis 15 Liter auf 6 Liter oder weniger. Auf Komfort müssen Sie dabei nicht verzichten. Sie spüren nämlich keinen Unterschied, da dem Wasser mehr Luft beigemischt wird. Der Strahl bleibt füllig wie zuvor, obwohl weniger Wasser durchläuft.

Wider dem tropfenden Hahn

Kaum zu glauben: tropft ein Wasserhahn einmal pro Sekunde, verschwinden am Tag 17 Liter, im Jahr über 6.000 Liter wertvolles Trinkwasser sinnlos im Abfluss. Da kann man ganz leicht Abhilfe schaffen: Einfach nur die Dichtung austauschen. Kostet nur wenige Cent und erfordert nicht unbedingt einen Installateur.

© Stadtwerke Bad Sachsa GmbH 2010 | Telefon: 0 55 23 / 94 50-0 | E-Mail: info@stwbadsachsa.de | Seite drucken